Förderverein Deutsche Alleenstrasse in Rottenburg am Neckar e.V.
FördervereinDeutsche Alleenstrassein Rottenburg am Neckar e.V.

 

Protokoll

 

Jahreshauptversammlung am 17.02.2017 um 20:00 Uhr im Sportheim in Wendelsheim

TOP 1 Begrüßung

Die 1. Vorsitzende H. Querfeld – Gleim begrüßte die Versammlung, sowie die Ortschaftsrätinnen Frau Rosemarie Baur, die in Vertretung von Herrn J. Maul Ortsvorsteher, gekommen war, und Frau Brigitte Scheffel. Es wurde über das Mitteilungsblatt, E-Mail und den öffentlichen Aushang im Schaukasten eingeladen.

 

TOP 2 Jahresberichte 2016
Jahresrückblick 1. Vorsitzende

  • Am 22.01. fand das erste Planungstreffen statt.
  • Beim ersten Arbeitseinsatz am 25.02. wurde die vom Landratsamt als Biotop ausgewiesene Hecke am Aischbach zu einem Drittel auf den Stock gesetzt.
  • Anfang April traf man sich zu einem nachträglichen Osterfeuer, um das Gehölz zu verbrennen, das noch von der Trockenrasenpflege des Vorjahres auf dem Gebiet lagerte.
  • Dem Wendelsheimer Kindergarten spendete und pflanzte man im April eine japanische Zelkova. Der Nussbaum, der an dieser Stelle gestanden hatte, musste schon vor einiger Zeit wegen Pilzbefalls gefällt werden.
  • Eine Mähaktion bei den Wiesen an der Pferdekoppel von Herrn Weindel erfolgte im Juni. Die Baumscheiben der jungen Obstbäume Richtung Wurmlingen wurden aufgehackt und mit Dünger versehen.
  • Ende Juli fand das zweite Planungstreffen statt.
  • Bei der weiteren Vorgehensweise auf dem Trockenrasenbiotop „Hohe Egert“ hatte sich die Mehrheit der Mitglieder für eine weitere Mähaktion, wie im vorangegangenen Jahr entschieden .Im August rückte man mit Motorsense und Balkenmäher dem Gras und den Schlehen zu Leibe.
  • Im September wurde das stark zugewachsene Gebiet (Disteln, Brennnesseln, Kletten und Stockausschläge) hinter dem Bauhof mit einem AEBI-Mulcher gemäht. Auf den nicht befahrbaren Bereichen fand eine Nachpflege mit der Motorsense statt. Auch wurde Totholz entfernt, Bäume geschnitten, Steine und reichlich Unrat aus dem Gelände getragen.
  • Mitte Oktober führten die Forsthochschule und der Alleenverein eine gemeinsame „Streuobstwiesenaktion“ durch, bei der auch 9 Flüchtlingskinder mithalfen. In kleinen Gruppen wurde das Obst entlang der Alleenstrasse L371 und im Arboretum der Forsthochschule gesammelt und zum Schulhof der Wendelsheimer Grundschule gebracht, wo es mit einer mobilen Mostpresse zu Apfelsaft verarbeitet wurde.
  • Der Baumsteiger P. Mast hat die unter Denkmalschutz stehenden Linden geschnitten.
  • Ende Oktober konnte der Bienenforscher Herr Dr. P. Westrich für einen Vortrag ins Sportheim eingeladen werden.
  • Am 1. Adventssonntag beteiligte sich der Verein wieder am traditionellen Adventsmarkt.
  • Am 21.12. bildete ein Sonnenwendfeuer, bei dem das Gehölz von der Nachpflegeaktion „Hohe Egert“ verbrannt wurde, einen wunderschönen Jahresabschluss.
     
  • Bericht des Kassierers
    Kassenstand per 30.12.2016: 3.858,03 EURO
     

TOP 3 Kassenprüfer

  • Kassenprüfer Jürgen Möck bestätigte eine einwandfreie Kassenführung.

 

TOP 4 Entlastungen

  • Die Ortsschaftsrätin Frau Baur nimmt die Entlastung des Gesamtvorstandes vor. Alle Vorstandsmitglieder werden einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet.

 

TOP 5 Wahlen

  • Wahlleiterin Frau Baur
    Der gesamte Vorstand wird einstimmig wiedergewählt.
    1. Vorsitzende         Heide Querfeld-Gleim
    2. Vorsitzender        Peter Thoma
    Kassierer                  Harald Klehr
    Schriftführerin         Brigitte Schrom
    Horst Schurkus möchte das Amt des Kassenprüfers abgeben.
    Wolfgang Gleim und Jürgen Möck werden als Kassenprüfer gewählt.

 

TOP 6 Jahresplanung 2017

  • Bei dem geplanten ersten Arbeitseinsatz am 04.03. sollen 15 Bäume gepflanzt werden. Es sollen die Baumlücken ersetzt und Bäume auf dem neu erworbenen Grundstück gepflanzt werden. Die 1. Vorsitzende und Rudolf Dengler waren bei der Gärtnerei Kienzle und haben sich beraten lassen. Kostenvoranschlag folgt zur Auswahl der Bäume.
  • Die Bepflanzung 3 Säulenbuchen an der neuen Mehrzweckhalle soll im April bei einem kleinen Fest erfolgen.
  • Bei der Hecke am Aischbach müssten 3 Bäume freigeschnitten werden. Dies sollte möglichst bei dem Arbeitseinsatz am 04.03. durchgeführt werden.
  • Der Obstbaumschnitt wird wieder von Herrn Kunzweiler durchgeführt.
  • Die Trockenmauerpflege Richtung Wurmlingen ist für Mitte Juli geplant.
  • Für die Mäharbeiten wurde eine weitere Motorsense bestellt.
  • Das Gebiet hinter dem Bauhof soll Im Mai mit einem AEBI-Mulcher bearbeitet und Schlehenbereiche auf dem Trockenrasenbiotop zurückgeschnitten werden.
  • Da eine weitere Altbaumpflege notwendig ist, nimmt die 1. Vorsitzende Kontakt mit P. Mast auf. Gelder für diese Maßnahme müssen beantragt werden.

 

TOP 7 Sonstiges

  • Frau Brigitte Scheffel wird neues Mitglied des Vereins.

 

Sitzungsschluss 22:20 Uhr

 

Schriftführerin                                                                    1. Vorsitzende
Brigitte Schrom                                                                   Heide Querfeld-Gleim
20.02.2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Klehr und Horst Diehl